post

Super Mario Run App für iOS und Android-Geräte

Das von Nintendo entwickelte und viel beachtete iOS-Spiel ist nun auch für Android-Geräte verfügbar. Wie geplant, ist Super Mario Run nun auch für Android verfügbar und kann im Play Store heruntergeladen werden. Diese Veröffentlichung wurde von Nintendo eine Woche vor dem 23. März angekündigt, und sie waren sogar ein paar Stunden vor dem Zeitplan.

Super Mario Run wurde seit letztem Weihnachten im Google Play Store gelistet, obwohl sie es nicht herunterladen konnten, konnten die Nutzer sich dafür entscheiden, benachrichtigt zu werden, wenn das Spiel verfügbar wurde. Wenn Sie nicht einer dieser Benutzer waren, worauf warten Sie dann noch? Geh und lade es herunter!

Nach dem Vorbild seines iOS-Gegenstücks ist Super Mario Run kein 100% freies Spiel, aber Benutzer können die ersten 3 Level kostenlos durchspielen und den Rest für 9,99€ freischalten.

Dieser von Nintendo entwickelte Titel ist vom Typ Läufer, was bedeutet, dass der Charakter automatisch verschiedene Szenarien durchläuft und die Aktion, die wir steuern können, springt. Du musst springen, um Goombas zu töten, du musst springen, um Münzen zu sammeln und dein Leben zu retten.

So wie es in jedem Mario-Spiel üblich ist, ist es unser Hauptziel, Prinzessin Peach zu retten. Wir spielen durch 24 Levels verteilt auf 6 verschiedene Welten. Es gibt auch einen Mehrspieler-Modus. Im Karrieremodus können wir mit Nutzern auf der ganzen Welt konkurrieren, die versuchen, ihre Highscores zu übertreffen und die Charts zu übertreffen.

In “Mein Königreich” musst du anfangen, dein eigenes Königreich mit den mehr als 100 Gegenständen aufzubauen, die du freischalten kannst, wenn du Münzen sammelst.

Damit ist das Warten vorbei, Super Mario Run ist endlich für Android verfügbar und beendet die Exklusivität, die iOS-Anwender über das Open Source OS hatten. Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden, damit sie alle wissen, dass dieses fantastische Spiel veröffentlicht wird!

post

NBA Street Homecourt – Home Sweet Home

Die NBA Superstars geben sich mit der vierten Auflage der durchaus erfolgreichen NBA Street Reihe mal wieder die Klinke, oder besser gesagt das runde Gummi, in die Hand und zeigen mit ihrem Debüt auf den Next-Gen Konsolen wo der Ball auf der Straße lang rollt. Durch kühne Tricks und spektakuläre Dunkings werden in den Arcade Pendants zur NBA Live Serie, die Basketballkörbe zum beben gebracht. Man bleibt also auch in diesem Ableger der Serie der Arcade-Linie treu.

Home sweet Homecourt…

Wiedereinmal geht es mit drei Protagonisten pro Team rauf auf die öffentlichen Basketballplätze dieser Welt wie sie auch bei einem selbst um die Ecke existieren. Und was gibt es besseres als bei einer ordentlichen Runde Basketball zu gewinnen? Richtig! Gewinnen mit Stil. Und genau da fängt NBA Street an Spaß zu machen.

Im Solospiel, der Homecourt Challenge, kann man sich auf seinem Homecourt ein drei Mann schwaches Team zusammenstellen. Schwach, da man dieses durch gewinnen von Matches erstmal in die richtige Form bringen muss. Auf dem Weg über die Courts und gegnerischen Teams wird das Eigene wie in einer Art Rollenspiel immer stärker und so gibt es verschiedene Fähigkeiten und Erfahrungspunkte, die nach jedem Spiel weiter in die Höhe geschraubt werden. Führt man eine Aktion erfolgreich auf dem Spielfeld aus, nimmt dies direkten Einfluss auf die Verteilung der Fähigkeitspunkte nach dem Spiel, so dass man eine bestimmte Fähigkeit auch gewollt trainieren kann.

game

Ebenso wie die Fähigkeiten immer weiter ausgebaut werden, steigt man auch mit jedem gewonnenen Match im Erfahrungslevel weiter auf und spielt neue Courts, Teams und Goodies frei. Hat man alle Challenges auf einem Court gewonnen wird man direkt zum nächsten befördert, auf dem wiederum schwierigere Challenges auf unser stärker gewordenes Team warten. Eingeleitet wird jeder Court durch eine kurze Videosequenz mit Informationen zu diesem. Neben vielen, auf das Grundprinzip des Spiels angepassten Spielmodi, gibt es aber auch einen Back-To-Basics Spielmodus, in dem die unterschiedlichen Extras, deaktiviert sind und es einfach nur darum geht das Ei ins Nest zu befördern.

Alles beim alten?

Die neue Steuerung weiß nach kurzer Eingewöhnung zu überzeugen und Tricks, auf denen das ganze Spiel basiert, sind selbst für Anfänger schnell ausgeführt, da man sich mit lediglich zwei Tricktasten zufrieden gab. Mit den Schultertasten, genannt „Modifier“, lassen sich diese Tricks noch modifizieren und so hat man schon bald ein ganzes Arsenal an Trickmöglichkeiten parat um den Gegner einfach mal ins Leere laufen oder greifen zu lassen. Jedes der drei Teammitglieder verfügt über einen eigenen Stil um Dunks am Korb durchzuführen. So kann man auch diese durch die Schultertasten variieren um wirklich eindrucksvolle und stylische Dunks auf den Asphalt zu zaubern. Neben ganz normalen Dunks lassen sich seit diesem Teil die Teamkameraden noch mehr in die Punktejagd mit einbeziehen. Die aus den vorherigen Teilen bekannten Ally-oops, bei denen ein Spieler in der begrenzten Zone aufsteigt um den Ball direkt nach dem Pass zu versenken, sind ebenso dabei wie die neue Möglichkeit sich durch, an der 3-Punkte-Linie postierte, hockende Spieler in die Lüfte katapultieren zu lassen und den Ball in den Korb zu schmettern.

Zu diesen ganzen Einzelheiten gesellt sich der Gamebreaker-Modus, den man durch auffüllen seiner Trickleiste im Mittelpunkt durch drücken der Dreieck-Taste aktivieren kann. War er in den Vorgängern ein Punktegarant, hat das verteidigende Team nun die Möglichkeit sich durch fiese Schubser den Ball, und somit auch den Gamebreaker-Modus, zu sichern. Während der gesamten Zeit in diesem Modus, der durch den sehr passenden Song „Rockit“ von Herbie Hancock begleitet wird, kann man die hohe Kunst der Ballbeherrschung förmlich zelebrieren und lässt den ein oder anderen Gegner alt aussehen. Durch einen Punktemultiplikator und die Verkettung einzelner Tricks, sowie das richtige Timing für einen Doppel-Dunk, kann man die für einen Korb gegebenen Punkte beeinflussen.

Atmosphäre trotz Arcade?

Die Homecourts sind allesamt sehr hübsch dargestellt. Auch wenn man durch die rasante Action auf dem Court kaum etwas vom Drumherum mitbekommt, fehlt es doch an der nötigen Lebendigkeit. Nur wenige, starre Zuschauer säumen die Sitzbänke am Rande des Courts.

nba-home-screen

Die Protagonisten selbst sind jedoch sehr schön anzusehen und so kann man den ein oder anderen in Deutschland bekannten NBA Star auf Anhieb erkennen.
Atmosphärisch wäre doch einiges mehr drin gewesen denn auch die aus den Lautsprecher kommenden Klänge lassen einiges vermissen wenn denn überhaupt mal etwas kommt. Außer den Ballgeräuschen, leiser Hintergrundmusik und ein paar Sprüchen der Spieler ist kaum etwas von der Umgebung, in der der Court angesiedelt ist, mitzubekommen.

Multiplayer hui, Singleplayer pfui?

An Möglichkeiten für Solospieler wurde aber auch wieder in diesem Teil gespart. So kann man zwar gegen die KI, die durchaus in der Lage ist mit menschlichen Gegnern ohne zu schummeln mitzuhalten, diverse Spielmodi bestreiten, eine Art Liga oder Pokal vermisst man aber kläglich. Für ein schnelles Spiel für Zwischendurch ist es aber dennoch geeignet und kann für kurze Zeit immer wieder begeistern. Die schon angesprochene Homecourt Challenge sorgt jedoch nicht für die nötige Langzeitmotivation und ist zu schnell am Ende angelangt.
So richtig zur Entfaltung kommt NBA Street aber erst im Mehrspielermodus, der durch die rasante, schnelle Action und die vielen kleinen Neuerungen wesentlich ausbalancierter geworden ist. Durch viele Einstellungsmöglichkeiten kann man sich das Spiel je nach Belieben anpassen und lässt eigentlich nur die Grundsportart Basketball als einzige unberührt. So kann man Beispielsweise nur Punkte die während eines Gamebreakers erzielt wurden zählen lassen.

post

Online Lotto spielen

Wie funktioniert Internet Lotto?

Lotto-Online-SpielenOnlineLotto erhebt bei einigen Spielern immer noch Skepsis. Allerdings gibt es kaum Gründe dafür, wenn Sie etablierte Lieferanten und Unternehmen betrachten. Weil die großen Unterschiede nicht zum Lotto toto speichert. Weil du einfach an den gleichen Lotterien und Spielen teilnimmst, die du schon kennst. Insofern hat das Spielen im Internet nur Vorteile. Sie haben die Möglichkeit, von zu Hause oder von der Straße zu spielen.

So können Sie auch ein mobiles Gaming-Erlebnis genießen. Die einzige logische Voraussetzung hierbei ist eine funktionierende und stabile Internetverbindung. Nach der Anmeldung ist die benötigte Zeit absolut begrenzt, denn mit wenigen Klicks wird die Spitze gegeben. Dies ist über einen PC, ein Smartphone oder ein Tablet möglich. Wer auch immer persönliche Glückszahlen benutzt, kann den Dauerschein benutzen, der seit fünf Wochen die gleichen Zahlen spielt. Das funktioniert nach der ersten Lieferung reibungslos und automatisch. Einen Jackpot zu verpassen ist kaum vorstellbar.

Bei Tipp24 spielen Sie sicher

Um Lotto online zu spielen, ist die Anmeldung bei einem Anbieter selbstverständlich obligatorisch. Insofern ist die Auswahl der richtigen Firma eine der ersten wesentlichen Schritte. Es gibt einige Websites, die Online-Lotterie bieten, aber es gibt mehrere Features zu beachten. Besonders im Hinblick auf Ernst und Sicherheit sollte man sich nicht kompromittieren und sich daher vor allem auf offizielle Lieferanten wie Lottoland oder Tipp24 verlassen.

Einige persönliche Daten werden bei der Anmeldung angefordert. Hierzu gehören in der Regel die Postanschrift, das Geburtsdatum und die Bankverbindung oder die Zahlungsdaten. Außerdem geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort für das Profil ein. Wenn dies geschehen ist, können Sie an die Eingabe schreiben. Wie bei der regelmäßigen Lotterie ist für die Internet-Version ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich, um am Freitag am Eurolotto teilzunehmen.

Online Spielen hat viele Vorteile

lotto-appÜbrigens werden die Benutzer sie kaum vermissen. Wer fragt normalerweise die Frage: “Ist das Eurolotto-Zeichen heute?”, Kann jetzt von den Erinnerungen profitieren, die die Anbieter senden. Das eigene Profil des Benutzers zeigt sowohl die angegebenen Daten als auch die Tipps an. Auch nach einiger Zeit können Sie diese mit den tatsächlich gezeichneten Werten vergleichen. Hier hilft das Eurolotto Archiv.

In diesem Sinne ist die Online-Lotterie auch ein paar Schritte im Hinblick auf die Transparenz der Kiosk-Lösung. In dieser Hinsicht werden immer mehr Spieler als sinnvoll erachtet, einen Euro Lottoschein auf diese Weise zu erwerben. Es ist nur wichtig zu sehen, welchen genauen Lieferanten Sie vertrauen. Denn die Wahl ist großartig und die Sicherheit ist erstens.

Auch internationale Lotterien online spielbar

Abgesehen von einer kleinen Anstrengung, sich einzuloggen, gibt es keine größeren Nachteile für Benutzer. Online-Lotterien überzeugen mit einer guten Kostenstruktur, hilfreichen Tools und einem transparenten Design der Tipps. Gleichzeitig haben Sie Zugang zu einer Vielzahl von verschiedenen Lotterien und zusätzlichen Spielen. Dies ist bei dem örtlichen Kiosk oder der Lottoannahmestelle nicht immer der Fall. Das liegt daran, dass man auch Lotterien aus allen möglichen anderen Ländern durch bestimmte Sonderregeln spielen kann.

Spanisch, Polnisch, Italienisch, Französisch und sogar amerikanische Lotteriespiele werden angeboten. Wenn Sie sich Sorgen um die Rechtmäßigkeit machen, empfiehlt es sich, die Seiten einmal zu besuchen und nach Lizenzen zu suchen. In der Tat, mit den oben erwähnten etablierten Unternehmen, geht alles nach den Regeln der EU. Sorgen sind daher unbegründet. Mit ein wenig Vorbereitung und Schutzmaßnahmen steht Ihnen eine spannende Welt offen, die Ihnen auch den Eurojackpot zugänglich macht. Im Vergleich zum klassischen lotto 6 aus 49 sind die Euro-Nummern relativ unbekannt und werden nur von einigen Spielern als Alternative gesehen.

post

Hard Truck 2: King of the Road

Nachdem wir vor kurzem der Einladung zu einem Vor-Ort-Termin bei Ascaron gefolgt waren, bekamen wir dort die kommende Hard Truck 2 – Weiterentwicklung King of the Road – vorgeführt. Abseits der Ascaron-typischen Wirtschaftssimulationen muss der Spieler hier das Steuer eines seiner Fahrzeuge selber in die Hand nehmen. Es gilt, seinem jungen Speditionsunternehmen mit allerlei planerischem Geschick, fahrerischem Können oder illegalen, jedoch höchst lukrativen Transporten zur Marktherrschaft zu verhelfen. Da uns eine bereits spielbare Preview-Version mit auf den Weg gegeben wurde, hier unsere ersten Eindrücke:

Nach der Installation und dem schickem Intro stehen zwei verschiedene Fahrmodelle zur Verfügung.Während der Arcademodus spätere Fahrfehler und deren Folgen noch am ehesten verzeiht, wird im Simulationsmodus schnell die Tragweite eines beherzten Lenkeinschlags für Fahrzeug und Ladung deutlich. Nachdem auch die Wahl zwischen manueller und automatischer Schaltung gefallen ist, können noch Verkehrsdichte sowie die späteren Wetterverhältnisse im Spiel festgelegt werden. Zu jedem Neustart generiert King of the Road nun die Verteilung der Aufträge und die Verfügbarkeit neuer, im späteren Spielverlauf anwerbbarer Fahrer innerhalb des 200 Kilometer großen, weit verzweigten Strassennetzes bestehend aus Highways, steilen Bergpässen, engen Canyons und Waldpassagen.

Der Spieler startet als Speditions-Newbie mit einem klapprigen russischen Lastwagen und wählt den ersten Auftrag nach Entfernung, Ladung, möglichem Profit und daraus resultierender Konkurrenz an einer der Laderampen in den zahlreichen Städten aus und bestimmt damit auch gleichzeitig den Schwierigkeitsgrad der kommenden Tour. Unterwegs sind regelmäßige Besuche an Tankstellen Pflicht, ansonsten steht man schon bald mit leerem Tank am Strassenrand und muss ebenso wie bei etwaigen Unfällen mit derben Blechschäden auf die Notrufnummer 911 zurückgreifen. Klar, dass der Service dort nicht umsonst ist und einige Liter Sprit, eine Bergung oder Reparatur schon mal ein paar Tausend Dollar kosten.

Hat man die teils zerbrechliche Fracht wie Lebensmittel, Elektromaschinen oder gar Computer trotz wegelagender korrupter Cops, Radarfallen und Mafiosis, die sich je nach Wert der Ladung für keinen Überfall zu schade sind, am schnellsten und unbeschädigt ans Ziel gebracht, winkt neben einem satten Honorar auch die Lizenz zum Gründen einer eigenen Firma durch Einstellung eines Fahrers samt eigenem Fahrzeug. Hierbei helfen unter anderem die 20 Ausbaustufen der Fahrzeuge, die sich an Reparaturstationen mit ABS, Radarscannern, einem Rammschutz oder etwa stärkeren Motoren ausrüsten lassen.Kommt man aber verspätet oder mit durch Unfälle beschädigter Fracht ans Ziel, sinkt die Zahlungsmoral der Auftraggeber deutlich. Auch Lizenzen zur Expansion werden nur an den Schnellsten vergeben.

Gameplay & Herunterladen:

Vorraussichtliche Systemanforderungen:

  • Pentium II / K6 II mit 350 MHz oder schneller
  • Windows 95/98/2000/7/8/10
  • 4-fach CD-ROM
  • 64 MB RAM
  • DirectX-7 kompatible Grafikkarte mit mindestens 8 MB -VRAM
  • DirectX kompatible Soundkarte